Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Neuigkeiten Links+Termine Galerien Über uns Kontakt Impressum Sozialgerichtsurteile Gegenmeinung Statistik Marktwirtschaft Petitionen Startseite1 Startseite2 Startseite3 Startseite4 Startseite5 Startseite6 Startseite7 Startseite8 Startseite9 Startseite10 Startseite11 Startseite12 Startseite13 Startseite14 Startseite15 Startseite16 Startseite17 Startseite18 Startseite19 Startseite20 Startseite21 Startseite22 Startseite 23 Startseite24 Startseite25 Startseite26 Startseite27 Startseite28 Startseite29 Startseite30 Startseite31 Startseite32 Startseite33 Startseite34 Startseite35 Startseite36 Startseite37 Startseite38 Startseite39 

Startseite7

Artikel1 GG (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Impressum

weiter

11.05.2010: Was habt ihr aus Frankfurt gemacht (Teil 2) - Abgeordnete forcieren den Abriss und die Bürger zahlen die Zeche Im Teil 1 berichteten wir über eine junge Frau die ein Mobilitätsticket braucht. Die Verweigerung des Ausweises wurde vom Jobcenter damit begründet, das es strenge Auflagen durch den Träger des öffentlichen Nahverkehrs gebe. Wenn das so ist braucht es eine dringende Überarbeitung. Wir sind nicht für die Verwaltung jeder Art da, sondern die Verwaltung muss für uns da sein.Was nun Aufgelistet kommt ist keine Spendenliste für Flut – oder Erdbebenopfer, sondern Menschen die durch Abriss ihrer Wohnungen aufgeben mussten undnun einen politisch gewollten höheren Mietzins entrichten müssen. Teilweise müssen die Mieter dann den höheren Mietzins aus ihrer Grundsicherung aufbringen. Fr. L. alleinerziehende mit 2 Kindern (45,00 €) Fr. K. 1 Erwachsene (30,00€) Familie B 2 Erwachsene, 2 Kindern (80,00 €)Hr. S. 1 Erwachsener (15,00 €) Hr. K.1 Erwachsener(2,86€) (Wohnung um 0,71 m² zu groß)Familie R. 2 Erwachsene, 1 Kind (30,00 €) Fr. T. 1 Erwachsener(15,00€) Fr. P. Alleinerziehende mit 1 Kind (22,00€) Fr. B. 1 Erwachsener (100,00€) Fr J. Alleinerziehende (45,00€) Hr. S 1 Erwachsener (5,00 €) mit 2 KindernFamilie H. 2 Erwachsene, 4 Kindern (48,00€) Familie K. 2 Erwachsene(80,00€) Fr. T. 1 Erwachsene (12,00€) 1 Kind Familie St. 2 Erwachsene, 1 Kind (35,00€) Hr. B. 1 Erwachsener(18,00€) Fr W. Alleinerziehend mit 1 Kind (0,60€)Fr. M Alleinerziehend mit 1 Kind (20,00€) Fr. G. 1 Erwachsene (8,00€) Familie R. 2 Erwachsene 2 Kindern (55,00€)Familie Re. 2 Erwachsene (40,00€) Fr. E. 1 Erwachsene (40,00€) Fr. J. Alleinerziehend mit 1 Kind (25,00€)Hr. M. 1 Erwachsener (10,00€) Familie P. 2 Erwachsene (25,00€) Fr. St. 1 Erwachsene (10,00€)Familie W. 2 Erwachsene, (230,00€) H. Alleinerziehende mit 2 Kindern(25,00€) Familie T. 2 Erwachsene, 3 Kinder (120,00€) 1 Kind unter 18 MonateFr. P Alleinerziehende mit 1 Kind (25,00€) Hr. W. 1 Erwachsener(43,00€) Fr. H. 1 Erwachsene (26,00€)Hr K. 1 Erwachsener (15,00€) Fr. S. 1 Erwachsene (30,00€) Fr. M. 1 Erwachsene (40,00)Fr. Sch. 1 Erwachsene (25,00€) Fr. Sp. 1 Erwachsene(40,00€) Familie F. 2 Erwachsene (80,00€)Familie K. 2 Erwachsene, 2 Kinder (55,00€) Fr. Sp. 1 Erwachsene(20,00€) Fr. M. Alleinerziehende mit 1 Kind (35,00€)Familie R. 2 Erwachsene (20,00€) Hr. K 1 Erwachsener(20,00€) Fr. N. 1 Erwachsene (30,00€)Familie M. 2 Erwachsene, 2 Kinder (35,00€) Fr H. Alleinerziehende (25,00€) Fr. H. 1 Erwachsene (15,00€) mit 2 KindernHr. Sz. 1 Erwachsener (20,00€) Familie L. 2 Erwachsene (45,00€) Fr. M. 1 Erwachsene (18,00€)Die meisten Beträge wurden gerundet. Die Liste wird je nach Bedarf weiter geführt.Wir werden im nächsten Teil auf politischen Entscheider und Gewinner noch eingehen. Joachim WawrzyniakMai 2010

Noch eine Hartz IV GeschichteHartz IV hat viele Facetten. Hier eine persönliche die vielleicht für viele banal ist. Ich habe Katzen. Unter anderen einen sehr neugierigen Kater. Dieser fand ein Einweckgummi so interessant das er es unbemerkt von mir verspeiste. Die daraus resultierenden Krämpfe machten mich derart besorgt so das ich einen Tierarzt aufsuchen musste. Dem gelang es nach über 3 Stunden das Einweckgummi zu entfernen. So weit so gut. Nun kommt aber die Rechnung. Sie beträgt selbst für einen Hartz IV Empfänger 120,00 Euro (Normallos hätten das doppelte bezahlen müssen).Nun sieht der Regelsatz für solche Aktionen nichts vor. Auch eine einmalige Härte wird vom Jobcenter abgelehnt. Was soll ich als Tierbesitzer der die Verantwortung für die Tiere hat tun? Tiere schweren Herzens krepieren lassen? Oder doch nur Hungern.Joachim WawrzyniakMai 2010

Probearbeiten ohne Lohn: Das machen wir doch gernglaubte ein Unternehmen und so durfte der AlgII-Bezieher sich in die Arbeit stürzen. Leider wurde der Arbeitssuchende nicht übernommen. Entsprechend derGesetze der freien Marktwirtschaft, setzte der Abgelehnte, seine Arbeitsleistung dem Unternehmen in Rechnung. Was folgte, keine Reaktion. Nach netterAufforderung durch einen Rechtsanwalt änderte sich die Zahlungsbereitschaft. Freie Marktwirtschaft bedeutet aber nicht Sklavenhaltergesellschaft. Also Kopfhoch und Stirn geboten.K.P. Mai 2010

Bild der Woche

Hier klicken um den Text zu bearbeiten

Pablo-Neruda-Block


http://www.youtube.com/watch?v=3C-pkUAjyUo&feature=player_embedded http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/1012962 http://www.youtube.com/watch?v=RXvFM_nIM9k&feature=digest